11. August 2020

Bereits 50 Millionen US-Dollar für den TSO Active Property III eingeworben

Pressemitteilung

TSO hat Anfang August beim TSO Active Property III die 50-Millionen-Dollar Grenze überschritten. Knapp 1.000 Investoren haben sich seit Oktober 2019 an der Vermögensanlage beteiligt und im Mittel ca. 48.000 Dollar gezeichnet.

„Der persönliche Kontakt zu Vertriebspartnern und Anlegern war – und ist – immens eingeschränkt. Keine Besuche, keine Treffen, Verkaufsgespräche müssen immer auf Distanz geführt werden“, so Christian Kunz, Sales & Marketing Manager bei TSO. „Dass wir es dennoch geschafft haben, die Summe von 50 Millionen US-Dollar zu erreichen, spricht für das Engagement unserer Vertriebspartner und das Vertrauen, das die Anleger zu ihren Beratern und TSO haben.“ Einen Vertrauensbeweis erkennt Kunz auch darin, dass die Quote an Wiederanlegern aktuell nahezu 80 % beträgt.

Im zweiten Quartal 2020 wurde der TSO Active Property III von zwei Rating-Agenturen bewertet. DEXTRO hat dabei das Rating von „AA-“ auf „AA“ angehoben. G.U.B. hat der Vermögensanlage ein „A“ Rating (sehr gut) ausgestellt. „Hier zeigt sich, dass wir mit den Verbesserungen, die wir kontinuierlich in der Anlegerkommunikation und dem Anlegerservice vornehmen, auf dem richtigen Weg sind“, erklärt Kunz. „So hat beispielsweise die Einbindung von Rödl & Partner USA in den Anlegersupport dazu beigetragen, dass Anlegerfragen speziell rund um die Ausschüttungen und US-steuerliche Thematiken in kürzester Zeit beantwortet werden können.“


Die global agierende Wirtschafts- und Steuerberatung kennt sowohl das deutsche als auch das amerikanische Steuerrecht und kann Fragen stets direkt und umfassend durch deutsche Muttersprachler beantworten. Dabei kann sie auf einen umfassenden Erfahrungsschatz bei der Betreuung deutscher Anleger in den USA zurückgreifen. Auch das ein Plus, mit dem TSO die eigene Philosophie, mit dem Anleger eine Partnerschaft auf Augenhöhe einzugehen, unterstreicht.

Der TSO Active Property III hat bereits zwei Immobilien und ein Grundstück angebunden. Die Büroimmobilien Mansell I und Mansell II in Alpharetta, Georgia, sind zu fast 80 % vermietet und erzielen für die Beteiligung einen stabilen Cashflow. Daher konnte bereits ein Frühzeichnerbonus an berechtigte Anleger ausgeschüttet werden. Auf dem erworbenen Grundstück in Naples, Florida, errichtet TSO außerdem ein Selbstlagerzentrum, erneut in bewährter Partnerschaft mit CubeSmart, einem der größten Betreiber von Selbstlagerzentren in den USA. TSO rechnet mit einer Bauzeit von neun Monaten und einem Verkauf bereits nach ca. zwei Jahren. Derzeit plant TSO zwei weitere Immobilienprojekte für das Portfolio des TSO Active Property III anzubinden.

Der Mindestanlagebetrag liegt bei USD 15.000. TSO plant, vierteljährliche Vorzugsausschüttungen von 8 % p.a. zuzüglich der Veräußerungserlöse vorzunehmen.

Zurück