UPDATE VOM 18. NOVEMBER 2020

Eine Kamera hat in der Zeit vom 10. September 2019 bis zum 28. Oktober 2020 den Fortschritt der Bauarbeiten bei der TSO-Projektentwicklung „Peachtree Dunwoody Pavilion“ in Atlanta, Georgia USA festgehalten. Herausgekommen ist ein Zeitrafferfilm von knapp drei Minuten Länge, der in beeindruckender Weise zeigt, wie hier in nur wenigen Monaten auf dem ca. 76.000 m² großen Grundstück u. a. ein Hotel und ein Parkhaus errichtet werden.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Vimeo Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

„Peachtree Dunwoody Pavilion“ ist die derzeit größte Projektentwicklung im TSO Portfolio. Neben einem Parkhaus und einem Hotel ist auch ein großzügiger Bereich für Eigenheime geplant.

Parkhaus und Hotel kurz vor der Fertigstellung

Das Parkhaus ist beinahe fertiggestellt. Der größte Teil der verbleibenden Arbeiten betrifft die Elektrik, die Sanitäranlagen, das Parkleitsystem und die Tore sowie ein Restaurantgebäude, das dem Parkhaus an der Peachtree Dunwoody Road vorgelagert ist. Aufgrund des Kamerawinkels kann man das Restaurant nicht sehen.

Auch die Fußgängerbrücke vom Parkhaus zur angrenzenden MARTA Station (Nahverkehrssystem) ist fertiggestellt. Es muss nur noch der finale Anstrich vorgenommen werden. Aktuelle erfolgen die Landschaftsgestaltung entlang der Außenseite des Parkdecks und die endgültige Pflasterung der Wege. Wir gehen davon aus, dass das „certificate of occupancy“ (eine Bescheinigung über die Erlaubnis der Nutzung/Benutzung einer Immobilie) des Parkdecks bis Ende Februar 2021 erteilt wird.

Für das Hotel soll das „certificate of occupancy“ bereits bis Ende Dezember erteilt werden. Danach wird es noch etwa zwei Monate dauern, bis die Zimmer usw. eingerichtet werden.

Baubeginn Phase 2 startet in Kürze

Unmittelbar nach der Fertigstellung des Parkhauses, wird TSO mit der nächsten Bauphase beginnen. Das bedeutet, dass der Bau des verbliebenen Teils der Fahrbahn zum Lake Hearn Drive, der Plaza, die zum Wasser hin ausgerichtet ist, und die vier Restaurantgebäude, die sich auf der Plaza befinden werden, in Angriff nehmen. Da hierfür ein großer Teil der verbleibenden Parkplatzflächen wegfallen, ist dieser Bauabschnitt erst nach Fertigstellung des Parkhauses möglich. Es ist geplant, dass die Arbeiten Ende 2021 abgeschlossen sind.

Ebenfalls erfreulich ist, dass wir bereits mehrere Angebote für das Grundstück, auf dem Mehrfamilienhäuser gebaut werden sollen, haben.