ÜBERBLICK

Ich kenne Boyd Simpson und TSO nun seit etwa fünfzehn Jahren, seitdem werten wir kontinuierlich die Ergebnisse aus. Aufgrund des Bevorrechtigungssystems zog die Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 an den TSO-Anlegern ohne negative Auszahlungssymptome vorbei. Mittlerweile wurden 26 Verkäufe für deutsche Anleger mit einem Volumen von rund 100 Millionen US$ durchgeführt. Unter Anwendung maximal hygienischer Berechnungsmethoden wurde im schlechtesten Fall ein finaler Vermögenszuwachs vor individuellen Kosten und Steuern von acht Prozent pro Jahr erwirtschaftet. Das Portfolio-Ergebnis fällt doppelt so hoch aus. Anhand dieser Ergebnisse in Verbund mit allseits vernünftig und verantwortlich handelnden Menschen kann man sich meiner Meinung nach mit TSO dauerhaft gegen Kapitalverluste impfen.

Hier finden Sie die gesamte Analyse:

FondsMedia – Performance-Check 2020